Herzlich willkommen beim Jagdverein Hubertus Witzenhausen e.V.,

der Vertretung der Jägerschaft im Altkreis Witzenhausen und Umgebung.


Anmeldung Jagdverein: 
Sonstiges -> Mitglied werden ->
Einzugsermächtigung + Antragsformular an Schriftführer*in adressieren (Mail / postalisch) 

Anmeldung Jungjägerausbildung:

Aus- und Fortbildung -> 
Antrag + Einzugsermächtigung an Ausbildungsleitung adressieren (Mail / postalisch) 

Abmeldung Jagdverein: 
schriftlich unter Wahrung der Kündigungsfrist an Schriftführer*in adressieren 

NEWS


Gemeinsame winterliche Andacht mit der Kirchengemeinde Hundelshausen-Dohrenbach und dem JHW



Nachsuchenwesen:


Start der Drohnengruppe 2023

Mehr unter Sparte "Drohnengruppe"


Jungjägerschlag 2023


Vortrag - Der Wolf in Nordhessen

Mittwoch 17. Mai 2023 ab 20:00 Uhr

Hotel-Restaurant "Zum Goldenen Stern"; An der Linde, 137247 Großalmerode - Laudenbach

Referent: Dr. Jörg Brauneis


Schulung - Entnahme von Trichinenproben

Wann: 25.05.2023                                                                                                            Uhrzeit: 17 Uhr                                                                                                                          Ort: Deula Witzenhausen                                                                                              Anmeldung: ausbildung@jagdverein-witzenhausen.de


Kitzrettung - Drohneneinsatz 2023

- Gerne teilen und an Interessierte weitergeben -

Download
Kitzrettung Drohneneinsatz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 534.7 KB

Fuchsjagd Hirschberg 2022


Download
Prüfungstermine 2023 - VJP/BP Stöbern/HZP/VGP_VPS/BP
Termine 2023 für JGHV Witzenhausen_.docx
Microsoft Word Dokument 13.9 KB

Landesmeisterschaft 2022

2. Platz in der B-Klasse

Am 22. bis 24. Juli  wurde dieses Jahr die Landesmeisterschaft im jagdlichen Schießen in Gießen ausgetragen.

Der JHW meldete zum ersten Mal eine A- und B-Mannschaft.
Die B-Mannschaft (Sara Gastrock, Philipp Fahrenbach, Hannes Fischer, Moritz Vowinkel, Frank Goldmann, Tobias Nölker) errang den 2. Platz in der B-Wertung mit 1122 Punkten (Punkte s. Urkunde)

Die A-Mannschaft (Reiner Thies, Volker Thies, Udo Köhler, Christian Lehmann, Hans u. Peter Gastrock) belegte den 5. Platz mit 1228 Punkten.
Reiner Thies 313
Christian Lehmann 311
Udo Köhler 304

Volker Thies 300

Peter Gastrock 294

Hans-Jochen Gastrock 289

 


Jägerschlag 08.07.22

Ausbildungslehrgang 2021/2022

-mit geselligem Abschluss an der Langenberghütte Hundelshausen-


Groß-Goldschießen 2022

Auch in 2022 nahmen wieder Schützen der Schießgruppe in Liebenau beim Groß-Goldschießen teil, um die begehrte Nadel zu erwerben. 320 von 350 Ringen müssen mindestens erlangt werden! Leider hat es dieses Jahr nicht gereicht, aber es wurden dennoch sehr gute Leistungen erzielt:
Reiner Thies 315
Christian Lehmann 307
Peter Gastrock 302

Udo Köhler 299

Hans Gastrock 295

Volker Thies 292


Trichinenschulung 01.06.22 in der Deula Witzenhausen


Gemeinschaftliche Kitzrettung mit der BRH Rettungshundestaffel - Drohneneinsatz


Außerordentliche Mitgliederversammlung 30.04.2022


Prüfungsergebnisse der Verbandsjugendprüfung ( VJP )  vom 10.04.2022


Zwei Jungjäger-Ausbildungslehrgänge unter Coronabedingungen erfolgreich abgeschlossen

Zu Beginn des Jungjägerausbildungskurses 2019/2020 startete der Unterricht geregelt in Präsenzveranstaltung der Deula Witzenhausen mit 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Doch dann kamen aufgrund der Coronapandemie unvorhersehbare Herausforderungen auf den gesamten Ausbildungslehrgang zu. Das fleißigst erarbeitete Wissen konnte nicht wie geplant im Frühjahr abgerufen werden, weil die Prüfungen in den Herbst verschoben wurden. Somit hieß es, dass erlernte Wissen auf einem hohen Niveau zu halten und schlussendlich in den Herbstprüfungen abzurufen. Dies wurde von insgesamt 15 Prüflingen mit Erfolg abgelegt.Gleichzeitig startete der neue Jungjägerkurs 2020/2021. Die Ausbildung war auch in diesem Jahr von Coronabeschränkungen geprägt. Anfangs in Präsenz, dann -aber wegen der hohen Ansteckung im Winter 2020-  gelang es dem Ausbildungsteam durch online Veranstaltungen den Unterricht aufrechtzuerhalten.  Anfang Juni 2021 konnten nach neun Monaten Ausbildung endlich auch die angehenden Jungjägerinnen und Jungjäger dieses Kurses ihre Prüfungen ablegen. Von 16 angetretenen Prüflingen, haben 13 das grüne Abitur bestanden.

Ein besonderer Dank gilt den Ausbilderinnen und Ausbildern unter der Lehrgangsleitung von Christoph Lahmann, die alle mit ihrem Engagement die Ausbildung unter diesen erschwerten Bedingungen möglich gemacht haben. Die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer der Kurse 2019/2020 sowie 2020/2021 haben durch ihre Selbstdisziplin und Eigenverantwortlichkeit sich mit den verschiedensten Prüfungsgebieten auseinandergesetzt und dadurch diese Kurse zum Erfolg gebracht. Insgesamt 32 Prüflinge aus beiden Kursen bestanden das grüne Abitur und konnten am 01.10.2021 endlich ihren Jägerbrief in Empfang nehmen. Nachdem unser Bläserkorps unter der Leitung von Rupert Wallner das Signal Begrüßung geblasen hatte, konnte unser Vorsitzender Gerhard Hilwig die Jungjägerinnen und Jungjäger sowie die JHW-Mitglieder begrüßen. Gemeinsam mit dem Ausbildungsleiter Christoph Lahmann beleuchteten sie das zurückliegende Jahr und überreichten die Jägerbriefe. Der JHW dankt allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.
Wir wünschen unseren Jungjägerinnen und Jungjägern ein kräftiges Waidmannsheil für das zukünftige Jägerleben und dass die wichtigen Grundsätze der Jagdausbildung nicht vergessen sowie immer beherzigt werden.
Der neue Jungjägerkurs startete bereits im September 2021 mit 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.